Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    MINT mit Aha-Effekt: Zeit für Experimente

    12.09.18 | 11:29 Uhr | Leipziger Messe

    Standardverteilung? Kurvenberechnung? Begriffe, die manchem einem kalten Schauer über den Rücken laufen lassen. Oft eilt den klassischen MINT-Fächer ein langweiliger Ruf voraus. Doch einmal damit auseinandergesetzt merkt man schnell, wie aufregend und praxisbezogen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sein kann. Aussteller der modell-hobby-spiel zeigen, wie man mit einer ausgeprägten Hands-on-Mentalität Kindern, Jugendlichen und Studieninteressierten den Spaß am MINT-Unterricht näher bringt.

    Zu allererst sei gesagt: Um in MINT-Fächern aufzublühen muss man nicht genial sein. Zugegeben, ohne Theorie geht’s leider nicht. Doch dass die Welt der Naturwissenschaften und Technik aufregend spielerisch ist und gleichzeitig pädagogische Inhalte vermitteln kann, zeigen die Robotik-Kurse der IHK zu Leipzig, das Berufsschulzentrum 7 (BSZ 7), Conrad Electronic und viele Aussteller mehr vom 5. bis 7. Oktober 2018 in Deutschlands größtem Hobbyraum.

    Technikkompetenzen bilden Schwerpunkt des MINT-Angebots

    null
    Im digitalen Zeitalter sind Kompetenzen in den Bereichen Elektronik, Mechanik und Programmierung nicht mehr wegzudenken. Dazu bietet die IHK zu Leipzig intensive Robotik-Kurse, die Technikverständnis und -interesse schon früh fördern. In den Workshops können Roboter geplant, gebaut und in der Programmierumgebung Open Roberta Lab programmiert und getestet werden. Bei allen Schritten werden die Teilnehmer von geschulten Tutoren angeleitet und begleitet. Zu einer Voranmeldung für die heiß begehrte Kurse geht es hier. Auch das Leipziger Berufsschulzentrum 7 hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Interessen an technischen Berufen bei jungen Menschen zu wecken. Im Kern des Messeprogramms steht dabei eine große Werkstatt, die zum Mitmachen einlädt. Zum Beispiel lassen sich unter Anleitung verschiedene Bausätze zu Lichtobjekten zusammenlöten und im Anschluss mit nach Hause nehmen – Grundlagenkurs für Einsteiger sozusagen.

    null
    Echte Weltraumtechnik begeistert auf der modell-hobby-spiel

    Mit der Gründung der Jesco von Puttkamer Schule vor zwei Jahren entstand in Leipzig ein einmaliger Campus für raumfahrtinteressierte Kinder und Jugendliche. Besucher der modell-hobby-spiel können am Messestand des Space Education Institutes funktionsfähige Raketen bestaunen und mit der Technik arbeiten, die an NASA-Rovern verbaut wird. Dafür verwandelt sich der Ausstellungsbereich in eine Workshop-Straße zum Mitmachen und Ausprobieren. Die Angebote reichen von 3D-Druck (praktisches Konstruieren und Umsetzen) bis hin zu verschiedenen Konstruktionsmöglichkeiten von Robotern, echten Fahrzeuggetrieben, Solarmobilen und eines Minibuggys. Herzstück ist allerdings der dreistündige Workshop zur Montage eines NASA-Rovers, wie er in der NASA-Roverchallenge verwendet wird.

    Übrigens: Die Arbeitsgemeinschaft Modellraketen Deutschland stellt ebenfalls verschiedene Weltraum-Raketen-Großmodelle aus. Darunter befindet sich auch ein 3-m-hohes originalgetreues Modell der Saturn 5 Rakete, mit der 1969 die erste Mondlandung gelang. Außerdem lassen sich die physikalischen Gesetze der Schwerkraft auch aus der Luft erforschen. Mehr Infos dazu bietet die Modellwelt.

    Pädagogisches Angebot: spielerische Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen

    Neben Eltern, die ihren Kindern den spielerischen Zugang zu Lerninhalten ermöglichen wollen, eignen sich die MINT-Angebote auch für Pädagogen in Form eines Projekttages oder Klassenausfluges. Auf der modell-hobby-spiel lassen sich Unterrichtsinhalte mit Spaß am Lernen verbinden. Die angebotenen Workshops sind auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bieten den effektiven Zugang für jede Altersklasse und entwickeln oder trainieren zahlreiche Fähigkeiten und Kompetenzen wie Feinmotorik, Geduld, soziale Kompetenz, Geschicklichkeit, Vorstellungsvermögen und natürlich Kreativität sowie Ideenreichtum. Kleiner Tipp: Einfach mal das Klassenzimmer in die Leipziger Messehallen verlegen und einen erlebnisreichen und interessanten Tag auf der modell-hobby-spiel verbringen. Mehr Infos zum pädagogischen Programm „Schule mal anders“ findet man hier.

    Newsletter


    domimage

    Registrieren Sie sich kostenlos und Sie erhalten regelmäßig Informationen zur modell-hobby-spiel.

    Newslettter abonnierenbutton image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten