1. bis 3. Oktober 2021 modell-hobby-spiel

News

News

25.08.2021 modell-hobby-spiel

Faszination Robotik

Egal ob jung oder alt – Roboter faszinieren uns. Noch vor wenigen Jahren kannten wir die intelligenten elektronischen Gefährten nur aus Film und Fernsehen, heute halten sie Einzug in die Kinderzimmer. Dass Robotik gar nicht so kompliziert ist, wie man denkt, stellen wir auf der modell-hobby-spiel unter Beweis. Selbst konstruieren ist ausdrücklich erwünscht.

Beim internationalen Forschungs- und Roboterwettbewerb FIRST ® LEGO ® League dürft ihr jungen Entwicklerteams über die Schulter schauen. Das ganzjährige Bildungsprogramm soll Kinder und Jugendliche motivieren, in die Bereiche Forschung und Robotik hineinzuschnuppern und sich weiterzubilden – mit viel Spaß und vor allem Teamwork. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Berufsschulzentrums 7 (BSZ7) wird auf der modell-hobby-spiel gezeigt, wie mit LEGO ® Mindstorms ® die Roboter für den Wettbewerb gebaut und programmiert wurden. Natürlich werden auch die vorab gestellten Aufgaben des Wettbewerbs gelöst und präsentiert. Coaches und Lehrer stehen mit Rat und Tat zur Seite und beantworten gern all eure Fragen rund um das Thema Robotik.

Wenn junge Menschen programmieren lernen

Beim Roberta Regio Zentrum (RRZ) der HTWK Leipzig darf nicht nur zugeschaut, sondern auch selbst gesteuert werden. Das RRZ stellt verschiedene für den Unterricht geeignete Roboter vor und lässt euch unter Anleitung mitarbeiten. Wie ihr es schafft, einen Roboter in Bewegung zu setzen, wird ebenfalls verraten. Zum Beispiel mit der grafischen Programmiersprache "NEPO" aus dem Open Roberta Lab des Fraunhofer Institut IAIS. Diese sorgt dafür, dass ihr mit dem Roboter kommunizieren könnt – ganz einfach und ohne komplizierte Codes. Wer Lust auf mehr bekommt, kann sich direkt an Ort und Stelle über die vielen Kursangebote des RRZ schlaumachen und auch direkt anmelden.

Wir bauen einen Roboter

Dass "MINT" nicht nur eine Wandfarbe ist, sondern auch die spannenden Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik meint, wird die IHK zu Leipzig vom 1. bis 3. Oktober lebhaft unter Beweis stellen. Vor allem die kleinen Besucher sollen spielerisch an wissenschaftliche Themen herangeführt werden. Dafür bietet die IHK zu Leipzig berufliche Frühorientierung durch Schulungen in den Bereichen Elektronik, Mechanik und Programmierung. Unter anderem kann auf der modell-hobby-spiel ein Roboter geplant, gebaut, programmiert und natürlich auch getestet werden. Genutzt wird dafür das Open Roberta Lab, das den Nachwuchs spielerisch in die digitale Welt einführen soll. Und wer weiß, vielleicht gehört auch ihr zu den Entdeckern und Programmierern von morgen. Ein erstes Projekt könnte die Teilnahme an kommenden Wettbewerben sein – alle Informationen zu Anmeldungen und Möglichkeiten erhaltet ihr direkt vor Ort.

Zurück zu allen Meldungen