Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Mobile Header
    Nachricht vom 27.08.19 | modell-hobby-spiel

    Action pur! Neuer Funsport Park auf der 24. modell-hobby-spiel

    Freestyle auf dem Scooter, waghalsige Stunts mit dem Skateboard, Balanceakte auf der Slackline und starke BMX-Moves: Mit dem Funsport Park feiert ein neuer Bereich auf der modell-hobby-spiel in diesem Jahr seine Premiere. Vom 3. bis 6. Oktober 2019 lädt die neue, fünfte Themenwelt in die Sphären verschiedener Trend- und Extremsportarten ein. Neben zahlreichen Vorführungen, Contests und Workshops zum Zuschauen und für den Selbsttest gibt es verschiedene Szene-Produkte auch direkt vor Ort zum Kauf.

    Fun- und Actionsportarten begeistern längst eine breite Fancommunity. Bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio wird das Skateboarding sogar erstmals zur olympischen Wettkampfkategorie. Denn hinter all dem Adrenalin stecken in Fun-Sportarten pädagogisch wertvolle Freizeitaktivitäten: Das Üben der Sprünge und Tricks verlangt Motivation, Durchhaltevermögen, Kreativität und Selbstdisziplin. Körperlich-motorische und mentale Kräfte werden gleichermaßen trainiert, dabei das Selbstbewusstsein gestärkt. Daran anknüpfend eröffnet der Funsport Park auf der modell-hobby-spiel eine ganz neue Hobbywelt. Vier Tage Action bei Skateboarding, BMX, Scootering, und Slacklining sind garantiert. Neben dem Zuschauen und Staunen steht auch das Ausprobieren auf den Aktionsflächen im Vordergrund.

    Skateboard, BMX, Scooter: Coole Rampen, fetter Sound, heiße Contests

    Vier Tage Contests, Workshops, Stunts und Vorführungen: Im Herzen der neuen Themenwelt Funsport Park steht eine zehn Meter lange, elf Meter breite und zwischen 1,80 und 2,50 Metern hohe Rampe von „Rampengott“ Andreas Schützenberger der Marke IOU Ramps. Der Niederbayer hat Halfpipes in der ganzen Welt gebaut und gilt als Europas erfolgreichster Rampenbauer. Am Messedonnerstag und -freitag (3./4. Oktober) ist freies Fahren auf der Anlage möglich. Mutige Besucher werden dabei von Profibikern und -skatern unterstützt. Zudem findet am 3. Oktober mit dem Scooter Special Event ein Meet & Greet mit Scooter-Pro-Fahrern statt.

    Echte „Rampensäue“ kommen dann am Wochenende zum Zug. Im Contest-Programm „Mission Transition“, organisiert vom Leipziger Heizhaus, gehört die Miniramp ganz den Profis. So steigt am 5. Oktober ein BMX-Contest, zu dem unter anderem Teilnehmer aus Tschechien erwartet werden. Moderiert wird die Stunt-Show von BMX-Legende Max Henning, der seit 2006 als gesponserter Profi-BMXer fährt und seit nunmehr elf Jahren nationale und internationale BMX-Wettkämpfe kommentiert. Einen Tag später, am 6. Oktober, zeigen dann die Profi-Skateboarder ihr Können. Den Contest moderiert das Berliner Skateboard-Urgestein Max Ritter, Vorstandsvorsitzender des ältesten Skateboardverein Deutschlands, dem 1. Berliner Skateboardverein e.V. und bereits seit mehr als 18 Jahren auf dem Board unterwegs. Und weil Funsport mit Musik doppelt so actionreich ist, gibt es zu allen Contests ordentlich was auf die Ohren, wenn das Red Bull-Eventcar, ein Landrover Defender mit kompletter Soundanlage, die Halle beschallt.

    Hart am Limit: Neues Hobby gefällig?

    Bank (gerade, nach oben verlaufende Schräge), Curb (länglicher Block mit Fläche und Kanten), Kicker (kurze Schräge, ähnlich einer Sprungschanze) ... – neben der Rampe von Andreas Schützenberger präsentiert das Heizhaus Leipzig einen Parcours mit fünf Obstacles (Hindernissen) bzw. Rampenelementen. Auf dieser Workshop-Aktionsfläche darf an allen vier Messetagen unter professioneller Anleitung geübt werden. Skateboards, BMX-Räder und Scooter sowie Helme und weitere Schutzausrüstungen werden bereitgestellt.

    Außerdem hat Aussteller Fun4u Sportproduktion die neuesten Stuntscooter, Skateboards und BMX im Angebot. Keiner muss dabei die Katze im Sack kaufen: Alle Modelle können auf der Aktionsfläche gefahren werden!

    Slacklining: Oben bleiben!

    Gerade jetzt im Sommer sind sie vermehrt unter freiem Himmel zu sehen: die Slacklines (deutsch: schlaffe Leine/Seil). Der Funsport Park der modell-hobby-spiel nimmt die Trendsportart Slacklining mit in den Hobbyherbst. Slackline-Pionier GIBBON Slacklines bringt mit der Global City Balance Challenge einen spannenden Städtewettbewerb in die Leipziger Messehallen. Unter dem Motto „Welche Stadt hat die meiste Balance“ erkämpft jeder Teilnehmer einen Punkt für Leipzig, der mindestens zehn Sekunden auf der Slackline balancieren kann. Mitgemacht haben bisher bereits zahlreiche Städte rund um den Globus wie Paris, News York, Dublin, Tokio, Millau, Stuttgart und München. Das ambitionierte Ziel lautet: „Die Welt wieder in Balance zu bringen“.

    Die Welten der modell-hobby-spiel

    Der Funsport Park ist eine von fünf Themenwelten, die sich jeweils speziellen Hobbysegmenten widmen. So gehen in der Modellwelt Trucks an ihre Grenzen und können Drohnen sowie Helikopter selbst geflogen werden. Die Spielwiese hat aktuelle Spiele und Spielzeug im Programm. Die Tekkie Area hält ein großes Angebot für Tüftler und Technologie-Begeisterte bereit. Der Kreativraum lässt die Herzen der Do-it-yourself-Community höher schlagen. Alle Welten bieten neben der Produktfülle ein breites Angebot abwechslungsreicher Vorführungen und Workshops.

    Öffnungszeiten und Eintrittspreise

    Vom 3. bis 5. Oktober 2019 öffnet die modell-hobby-spiel von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am 6. Oktober von 10.00 bis 17.00 Uhr. Tagestickets gibt es ab 9,90 Euro, Kinder von sechs bis zwölf Jahren zahlen fünf Euro. Kinder bis fünf Jahren haben freien Eintritt. Dauerkarten (nur online und an den Tageskassen) gibt es für 29 Euro, Gruppenkarten (ab zehn Personen, nur Tageskasse) für 9,90 Euro pro Person.

    Wer den Vorverkauf im Online-Ticketshop sowie in den rund 700 Vorverkaufsstellen (ab September) nutzt, zahlt für das Tagesticket einheitlich 14 Euro (ermäßigt 9.90 Euro, Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren fünf Euro) und erspart sich die Wartezeit an der Tageskasse. Am Besuchstag berechtigen die Eintrittskarten im öffentlichen Nahverkehr zur einmaligen kostenfreien Hin- und Rückfahrt zum/ab Messegelände (gültig in den Tarifzonen 110, 151, 156, 162, 163, 168, 210, 225).

    Über die modell-hobby-spiel

    Die modell-hobby-spiel ist Deutschlands besucherstärkste Publikumsmesse für die Bereiche Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel. Über 600 Aussteller, die aktuelle Trends präsentieren, und ein umfangreiches Rahmenprogramm ziehen jährlich rund 100.000 Besucher an. Neben dem breiten Produktangebot steht vor allem das Ausprobieren im Fokus: Zu den Highlights der Messe zählen Vorführungen, die größte Indoor-Flugfläche Deutschlands, ein großes Spieleareal, zahlreiche Kreativ-Ateliers und detailreich gestaltete Modellanlagen.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Julia Wick
    Telefon: +49 341 678 65 52
    Fax: +49 341 678 16 65 52
    E-Mail: j.wick@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten