Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Mobile Header
    Nachricht vom 17.09.13 | modell-hobby-spiel

    Jubiläum: Projekt "Schule mal anders" zum zehnten Mal im Rahmen der modell-hobby-spiel

    Füller gegen Pinsel? Schreibblock gegen Flugzeug? Am 4. Oktober gehen Schüler aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Rahmen des Projekts "Schule mal anders" diesen spannenden Tausch ein. Mit Gedächtnisspielen, Robotern, Rennautos und Bastelworkshops erleben Kinder einen praxisnahen Schultag auf dem Leipziger Messegelände. Das Projekt "Schule mal anders" findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt.

    Dr. Uwe Schmidt von der Anton-Philipp-Reclam-Schule in Leipzig war so oft dabei, dass er gar nicht mehr mitzählen kann. Der Mathematik- und Physiklehrer kommt im Jubiläumsjahr mit den Klassen fünf bis neun zur modell-hobby-spiel. "Die Möglichkeit, alles ausprobieren zu können und neue Ideenwelten kennenzulernen, ist für die Schüler ein tolles Erlebnis", erklärt der Pädagoge. Er lobt den Ansatz, dass die Schüler mit Begeisterung an einem Projekt teilnehmen, darüber nachdenken und dann aktiv handeln – Dr. Uwe Schmidt nennt dies "Herz-Hirn-Hand".

    Vielfältiges Angebot: Modellbau, Modellbahn, Kreatives Gestalten und Spiel

    Dem Themenspektrum des praxisnahen Unterrichts sind keine Grenzen gesetzt – von Modellbau über Origami bis hin zur Airbrush-Malschule ist für jeden etwas dabei. Erstmals präsentiert sich die FIRST LEGO League. Der bundesweite Wettbewerb ruft jährlich Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren dazu auf, eine vorgegebene Aufgabe mit Robotern zu lösen. Im Rahmen von "Schule mal anders" zeigen erfahrene Teams, wie man einen Roboter so programmiert, dass er die Aufgaben auf einem mit LEGO-Steinen bestückten Wettbewerbstisch erfüllen kann. Dafür sind technisches Verständnis, Feinmotorik, Teamarbeit und Kreativität gefragt.

    Physikalisches und mathematisches Verständnis wird bei Crazy Bubbling von Zometool Europa UG gefordert. Mittels eines Stecksystems wird ein geometrischer Körper kreiert, mit dem dann unterschiedliche Seifenblasenarten hergestellt werden. Wer lieber klassisch mit Schere, Leim und Papier bastelt, ist herzlich beim Kartonmodellbau vom Mitteldeutschen Kartonmodell-Verlag eingeladen. Für Kids ab 14 Jahren bieten die Autorennbahnfreunde Leipzig und Umgebung e.V. Physik auf der Rennbahn. Anhand der ferngesteuerten Rennautos wird die Funktionsweise eines Gleichstrommotors erklärt und ein technisches Grundverständnis vermittelt; natürlich darf auch gefahren werden.

    Der Leipziger Verein für Luftfahrt e.V. lädt zur Fotosafari ein. Schüler ab der dritten Klasse können Handys oder Kameras mitbringen und sich dann auf eine Safari zum Thema Luftfahrt durch die Messe begeben. Das kreativste Foto wird von einer Jury prämiert. Außerdem warten beim Kreativen Gestalten Glas-Mosaike, Korbflechten, Märchenwolle oder Windlichter auf Bastelbegeisterte. Die Workshops werden von Experten aus Vereinen und Clubs oder Unternehmen der Branche geleitet. "Ich würde am liebsten selbst an einem Modellbauworkshop teilnehmen, wenn ich noch Schüler wäre", sagt Dr. Uwe Schmidt über die Themenvielfalt des Angebots.

    Zusätzliches Fortbildungsprogramm für Pädagogen

    Dem Wissensdurst der Lehrer wird auch Rechnung getragen: Beim eigens stattfindenden Fortbildungsprogramm für Pädagogen am Messesamstag (5. Oktober) lernen diese didaktische und kreative Methoden für den Schulunterricht. Das Themenspektrum ist ebenso vielfältig: Mit einem Roboter soll die Begeisterung für Technik geweckt werden; kreative Bastelideen schulen die Feinmotorik. Außerdem wird fächerübergreifende Wissensvermittlung in den Seminaren vorgestellt.

    Öffnungszeiten und Preise

    Willkommen in Deutschlands größtem Hobbyraum. Die modell-hobby-spiel ist vom 3. bis 6. Oktober von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Tageskarten gibt es für 10,50 Euro (normal), 7,50 Euro (ermäßigt) beziehungsweise 5 Euro (7 bis 12 Jahre). Kinder unter sieben Jahren zahlen keinen Eintritt. Aktuelle Infos zur Messe gibt es unter www.modell-hobby-spiel.de sowie auf www.facebook.de/modell-hobby-spiel. Dort können auch Tickets für die Messe erworben werden.

    Hinweis für die Redaktionen: Möchten Sie eine Schulklasse während der modell-hobby-spiel begleiten? Dann wenden Sie sich bitte an Julia Lücke, Pressesprecherin modell-hobby-spiel, Tel.: 0341-678 6544.

    Über die modell-hobby-spiel

    Die modell-hobby-spiel ist Deutschlands besucherstärmkste Publikumsmesse für die Bereiche Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten, Handarbeiten und Spiel. Über 640 Aussteller und ein umfangreiches Rahmenprogramm ziehen jährlich rund 100.000 Besucher an. Zu den Highlights der Messe zählen Vorführungen, die größte Indoor-Flugfläche Deutschlands, ein großes Spieleareal, zahlreiche Kreativ-Ateliers und Deutschlands größte Airbrush-Ausstellung.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Julia Lücke
    Telefon: +49 341 678 65 55
    Fax: +49 341 678 16 65 55
    E-Mail: j.luecke@leipziger-messe.de


    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten