Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
    Nachricht vom 25.07.18 | modell-hobby-spiel

    Maßnehmen und nachbauen: Die Welt im Modell

    23. modell-hobby-spiel zeigt die Highlights für Modellbahn und Modellsport

    Mit Leidenschaft zu Wasser, zu Lande, in der Luft und auf der Schiene: Vom 5. bis 7. Oktober 2018 wird die Modellwelt auf der modell-hobby-spiel zum Mittelpunkt für Modellsportler und Modelleisenbahner. „Maß nehmen“ heißt es im Miniatur-Paradies, das die aktuellsten Schiffs- und Automodelle, brandheiße Neuheiten für die Modelleisenbahn plus internationaler Anlagenschau vereint sowie Sondereditionen präsentiert. Eindrucksvolle Vorführungen begeistern Einsteiger genauso wie Kenner der Szene, der Fachtreffpunkt glänzt mit Expertenwissen für jedermann. Um die eigene Hobbywelt zu vervollständigen, können Modelle, Bauteile und Zubehör direkt eingekauft werden.

    Fantastische Welten im Kleinformat sind auch in diesem Jahr auf der modell-hobby-spiel zu bewundern. In der Modellwelt haben Modellbahn, Auto-, Flug- und Schiffsmodellbau sowie Plast-, Karton- und Dampfmodellbau ihr Zuhause. Die aktuellen Techniktrends und neue Produkte führender Hersteller sind hier hautnah zu erleben – und es wird wieder intensiv spürbar, wie viel Herzblut in diese Hobbys fließt. So fahren in der Anlagenschau Miniaturzüge durch detailgenaue Landschaften. Mit waghalsigen Stunts begeistern die Modellflieger in ihren Shows, Modelltrucks kämpfen sich durch unwegsames Gelände, Modellboote werden für Regatten zu Wasser gelassen und schnittige Modellautos wecken Begehrlichkeiten. Ergänzend beleuchtet die Tekkie Area der modell-hobby-spiel mit Zukunftsthemen wie 3D-Druck, Robotik, Digitalisierung oder Drohnen, wohin in Sachen Hobby die Reise geht.

    Einsteigen bitte!

    Nächster Ausstieg New York City! Anschluss in die Nordvogesen! Modelleisenbahnen rollen und dampfen durch liebevoll gestaltete kleine Welten – und dies in fast allen Spurweiten. Spannende Städte, Industriebauten und verträumte Landstriche liegen in der Anlagenschau ganz nah beieinander. Organisiert durch den Bundesverband Deutscher Eisenbahnfreunde e.V. (BDEF), werden Modellbahnanlagen aus Belgien, Frankreich, Polen und Deutschland präsentiert.

    Nächster Halt GLEIS 27

    Fachsimpeln, staunen, lernen und informieren heißt es am Fachtreffpunkt GLEIS 27 mit dem traditionellen Modellbahnsofa. Kernstück ist die Modellbahnwerkstatt. Hier demonstrieren Experten ihre Technik und verraten Tricks – ein Anlaufpunkt für erfahrene Modelleisenbahner und Einsteiger. Das Spektrum reicht vom Figurenbemalen und dem Gestalten von Szenerien über den gemeinsamen Weiterbau einer Gn15 Modellbahn „Mecklenburger Dampfmühle und Bäckerei“, das Löten von Ätzmessingbausätzen und Anleitungen zum Landschaftsbau bis zu Programmierung und Änderung von Soundprojekten. Neben einer Neuheitenschau werden Privatanlagen gezeigt, die sich teils noch im Bau befinden. Zu sehen ist auch eine Spur H0 Blechbahn von Hagen von Ortloff, als Fernsehmoderator vor allem durch die Sendereihe „Eisenbahn-Romantik“ bekannt geworden.

    Riese auf Reisen: DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen zeigt Dampflok 99 715

    Mit einer Großpräsentation feiert die DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen auf der modell-hobby-spiel „100 Jahre Schmalspurlok VI K“. In voller Schönheit fährt die Dampflok 99 715 auf dem Messegelände ein. Mit 8,99 Metern Länge, 3,55 Metern Höhe und einem Leergewicht von 32,5 Tonnen ist die Lok ein wahrer Riese. Sie ist Vertreterin des nur noch in zwei Exemplaren in Sachsen erhaltenen Loktyps der „Sächsischen VI K“. Vor 100 Jahren wurden die ersten Lokomotiven dieser Gattung auf den sächsischen Schmalspurbahnen in Betrieb genommen, ursprünglich waren sie für Heeresfeldbahnen vorgesehen. Zwischen 1923 und 1927 folgte eine weitere Bauserie, zu der die ausgestellte Maschine gehört. Im Fahrbetrieb live zu erleben ist die 99 715 auf der Preßnitztalbahn zwischen Steinbach und Jöhstadt im Erzgebirge.

    Auf der modell-hobby-spiel findet überdies ein Treffen von Vorbild und Modell statt: Die VI K ist in verschiedenen Maßstäben zu sehen. So stellt Märklin LGB-Modelle (Lehmann-Gartenbahn) der VI K auf Gartenbahnspur von 45 mm aus, darüber hinaus ist ein privates Modell auf Spur Ie vor Ort und verschiedene Modelle fahren auf Spur H0e. Glanzstück ist die umfangreiche H0e-Anlage des erzgebirgischen Modellbahnteams „De Bimmlbahner“, die auf mehr als 50 Metern Fahrstrecke zahlreiche Motive der Preßnitztalbahn zeigt wie den Bahnhof Jöhstadt im Originalzustand um 1980. Nicht zuletzt sind Kleinserienhersteller mit dem Schwerpunkt sächsische Schmalspurbahnen vertreten. Geplant sind darüber hinaus Aktionen für Kinder und Gewinnspiele.

    Rauf auf die Gleise: Neuheiten namhafter Hersteller

    Führende Unternehmen nutzen die modell-hobby-spiel, um für Nachschub im Hobbykeller zu sorgen und dem Publikum ihre Neuheiten vorzustellen. Eine Highlight hat Märklin im Gepäck: Die Dampflokomotive der Baureihe (BR) 65.0 gibt es erstmals als H0-Modell der Marke TRIX, unter anderem mit digital schaltbarem rotem Schlusslicht am Tender. Vorbild ist die Personenzug-Tenderlokomotive Baureihe 65.0 der Deutschen Bundesbahn, Betriebszustand um 1965. Die Fans von Jim Knopf finden bei Märklin unter anderem die knuffige Lok Emma in der Startpackung „Jim Knopf“ – passend zum Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“.

    Damit auch unterwegs kein Eisenbahnfan auf sein Hobby verzichten muss, hat NOCH die Modellbahn im Aktenkoffer dabei: Reisegerecht verpackt reist die Modellbahn voll funktionstüchtig im Aluprofil-Koffer mit. Die fahrfertigen Kofferanlagen in verschiedenen Ausführungen wie Meran, Garmisch oder Interlaken sind aus Hartschaum gefertigt, handkoloriert und ansprechend dekoriert – für Modellbahnvergnügen immer und überall.

    Startbereit: Modellflieger vor dem Abheben

    Spektakuläre Manöver, erstklassige Piloten: Bei den aufsehenerregenden Indoor-Flug- und Hubschraubershows auf der modell-hobby-spiel wird es eng am Hallenhimmel. Das Team des Deutschen Modellflieger Verbands (DMFV) e.V. hebt wieder ab und beweist Meisterklasse.

    Ein Tornado-Cockpit und zwei Flugsimulatoren bringt die Bundeswehr mit. Die Simulatoren wurden von einer Berliner Schule als Pilotprojekt gebaut. Als Höhepunkt landet im Außenbereich ein echter Hubschrauber vom Typ Eurocopter EC-135 der Marine, der derzeit als Schulungshubschrauber im Marinefliegergeschwader 5 Nordholz eingesetzt wird. Einsteigen und Probesitzen erlaubt!

    Revell: Modellbau und RC für Jung und Alt

    An Profis, Einsteiger und Gelegenheitsbastler denkt Modellbauspezialist Revell auf der modell-hobby-spiel gleichermaßen. Eines der Highlights ist der 25 Zentimeter lange, neue Porsche 356 Coupé im Maßstab 1:16. Als easy-click Modell ist der Sportwagen auch für Modellbaueinsteiger geeignet. Profis wiederum können das Frachtflugzeug Antonov An-225 Mrija als Level-5- und den Porsche 356 Cabrio als Level-4-Bausatz begutachten sowie die Revell TECHNIK-Modelle mit Beleuchtung und Bewegung testen.

    Mit den Revell Control Stunt Cars bringt das Unternehmen aus Bünde RC-Fahrzeuge (RC = radio controled, funkferngesteuert) mit Starqualitäten wie das Morph Monster oder den Big Rock Monster Truck nach Leipzig – leicht zu bedienen und mit unterschiedlichen Features an Bord. Per Handbewegung mit Ein-Hand-Fernsteuerung wird der neue Motion Control Helikopter Red Kite präzise gesteuert. Für den Nachwuchs erweitert Revell das Programm Junior Kit. So wird die Linie um die Lizenzen Super Wings und Porsche ergänzt. Zur modell-hobby-spiel zeigt Revell erstmals die neuen Traktoren. Auf einer Aktionsfläche am Stand können Junior Kit-Modelle gebaut und die RC-Stunt Cars auf einem Hindernis-Parcours gefahren werden.

    Der ehemalige Revell-Chefentwickler Ulli Taubert kommt ebenfalls nach Leipzig und stellt sein Buch „Die Revell-Story: Bauanleitung zum Erfolg“ über die Geschichte des Traditionsunternehmens vor – inklusive Lesung und Autogrammstunde.

    Matchbox: 300 Mal Mercedes G 550

    Heiße Ware für Matchbox-Fans! Exklusiv zur modell-hobby-spiel erscheint ein limitiertes Sondermodell des Mercedes G 550. Der schicke Kleine kommt in „Matchbox-Orange“ daher. Nur 300 Exemplare werden am Stand des Matchbox Clubs Deutschland verkauft. Damit nicht genug: Designer Abe Lugo, der das Modell entworfen hat, reist eigens zur Autogrammstunde an. Als besonderes Einzelstück ist außerdem eines von nur elf goldenen Matchbox Ambassador Busmodellen zu sehen. Der Versicherungswert beträgt übrigens 10.000 Euro, das Modell ist nicht ersetzbar.

    Truckparcours: Wendige Riesen

    Hier müssen Modelltrucks zeigen, was sie können: Der 2017 gegründete Verein RC Modellbaufreaks Leipzig e.V. – Schwerpunkt Trucks im Maßstab 1:14 und Trail – errichtet auf der modell-hobby-spiel einen 800 Quadratmeter großen Parcours zum Thema Skandinavien. Geplant sind unter anderem eine etwa 14 Meter lange Brücke mit 100 realistischen Straßenlaternen und einer T-Kreuzung mit Ampelanlage im höchsten Bereich, ebenso eine Siloanlage, eine Spedition, eine Tankstelle als Autohof sowie eine Modellbahn im Maßstab 1:14.

    Die IG-Modellbaufreunde-Ost bringen Gastfahrer mit auf ihren Parcours – aus Österreich mit neuesten Baumaschinen-Modellen sowie aus Holland mit Landmaschinen.

    Klein, aber fein

    Bagger, Gabelstapler, Radlader – kleine ferngesteuerte Funktionsmodelle lässt die IG Mikromodell losrollen. Auch Fahrzeuge mit eingebauter Kamera hat die IG dabei.

    Zuschauer dürfen mit VW-Bullis von Carson eine Runde auf dem Parcours drehen.

    Anleitungen zum Selbermachen gibt es beim Plastikmodellbauclub PMC Thüringen e.V.: In moderierten Vorführungen werden Figuren bemalt und Dioramen gebaut. Um Airbrush auf Modellen dreht sich alles bei Tropical Airbrush Tattoo.

    Unter Dampf: Historische Antriebstechnik

    Faszinierende Dampfmodelle setzen die „Freunde historischer Antriebstechnik“ in Gang, erklären deren Funktionsweise und erläutern den Aufbau. Zu den gezeigten Modellen gehören Dampfmaschinen und Verbrennungsmotoren, dampfgetriebene Metallskulpturen, Modellboote mit Dampfantrieb, Spielzeugdampfmaschinen, die Antriebsmaschine eines Dampffaltboots, ein Dampftraktor im Maßstab 1:4, ein Dampffahrrad, Lokomotiven und Heißluftmotoren.

    „Entdecke Deine Welt“ auf der modell-hobby-spiel

    Die Modellwelt gehört zu den fünf Themenwelten, welche die besucherstärkste Publikumsmesse für Modellbau, Modellbahn, kreatives Gestalten und Spiel in diesem Jahr eröffnet. So richtet sich die Tekkie Area speziell an Tüftler und Technologie-Begeisterte. Die Spielwiese versammelt aktuelle Spiele und Spielzeug. Im Kreativraum findet ein wahres ein Do-it-yourself-Festival statt, und in die Sammelecke sind leidenschaftliche Philatelisten, Numismatiker sowie Modellauto-Sammler eingeladen. In allen Welten besticht neben der Produktfülle das breite, abwechslungsreiche Angebot an Vorführungen und Workshops.

    Willkommen im Hobbyparadies: Öffnungszeiten und Eintrittspreise

    Am 5. und 6. Oktober 2018 öffnet die modell-hobby-spiel von 10.00 bis 18.00 Uhr ihre Tore sowie am 7. Oktober zwischen 10.00 und 17.00 Uhr.

    An der Tageskasse kostet die Tageskarte für Messefreitag und -sonntag (5./7. Oktober) 14,00 Euro und am Samstag (6. Oktober) 15,00 Euro. Ermäßigte Tagestickets sind für 9,90 Euro, Tageskarten für Kinder von sechs bis zwölf Jahren für 5,00 Euro erhältlich. Der Eintritt für Kinder bis einschließlich fünf Jahre ist frei.

    Dauerkarten (nur online und an den Tageskassen) gibt es für 29,00 Euro, Gruppenkarten (ab zehn Personen, nur Tageskasse) für 9,90 Euro pro Person.

    Wer im Online-Ticketshop (ab August) sowie in den rund 700 Vorverkaufsstellen (ab September) kauft, zahlt für das Tagesticket einheitlich 14,00 Euro (ermäßigt 9.90 Euro, Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren 5,00 Euro) und erspart sich die Wartezeit an der Tageskasse.

    Am Besuchstag berechtigen die Eintrittskarten im öffentlichen Nahverkehr zur einmaligen kostenfreien Hin- und Rückfahrt zum/ab Messegelände (gültig in den Tarifzonen 110, 151, 156, 162, 163, 168, 210, 225).

    Aktuelle Informationen zur Messe gibt es unter www.modell-hobby-spiel.de sowie auf www.facebook.de/modell-hobby-spiel.


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten