Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Mobile Header
    Nachricht vom 21.09.12 | modell-hobby-spiel

    Promi gegen Schüler: Wer gewinnt?

    Normalerweise lassen sich die Kinder von Tim Niedernolte in der Kindernachrichtensendung logo! (täglich 19.50, KiKA) die Welt erklären. Nun ist es vielleicht anders herum? Am 5. Oktober tritt der Moderator im großen Schulwettbewerb auf der modell-hobby-spiel gegen die Pestalozzischule aus Neusalza-Spremberg (Oberlausitz) an. Dabei stellen die Kids und der Promi ihr Können in drei Disziplinen unter Beweis: Schnellpuzzeln, Autorennen und Wettfliegen stehen auf dem Programm.

    Der Schulwettbewerb auf der 17. modell-hobby-spiel verspricht jede Menge Tempo, Spaß und Nervenkitzel, wenn der logo!-Moderator Tim Niedernolte von drei Schülern der sechsten Klasse herausgefordert wird. Gleich in der ersten Disziplin sind flinke Finger und schnelles Kombinieren gefragt: Wer fügt das Puzzle am schnellsten zusammen? Ohne Pause zum Verschnaufen starten die Teilnehmer dann in Runde zwei: Beim Autorennen muss trotz rasantem Tempo ein kühler Kopf bewahrt werden. Es gilt, die Autorennstrecke des Tamiya Fighter Cups innerhalb kürzester Zeit zu bewältigen. Wer als Erstes die komplette Strecke absolviert hat, kann einen Sieg auf seinem Konto verbuchen. Zum Abschluss des Wettbewerbs geht es hoch hinaus: Es ist gar nicht so einfach, einen Hubschrauber in der Luft zu halten. Genau das ist aber die Aufgabe beim Wettfliegen. Berührt das Flugzeug den Boden, geht der Siegespunkt dieser Challenge an den Gegner.

    Die Spannung steigt: üben für den Wettkampf

    Die Vorbereitungen für den Wettbewerb laufen bereits auf Hochtouren: Die Pestalozzischule aus Neusalza-Spremberg wurde unter den teilnehmenden Schulen ausgelost. Nun wählt ihre sechste Klasse in einem Vorausscheid drei würdige Kandidaten aus, die ihre Schule gegen Tim Niedernolte vertreten. Zur Unterstützung feuert die gesamte Klasse an. Auch der Moderator ist für die Herausforderung gewappnet. Der Arbeitsalltag des erfahrenen Journalisten bei logo! ist spannend und abwechslungsreich - egal ob im Studio, bei der Moderation oder als Reporter on Tour. Genauso vielseitig sind auch seine Talente. Als er so alt war wie seine Kontrahenten, rockte er mit einer selbst gegründeten Band und seiner Tupperdose in der Pause den Schulhof. Eine seiner größten Leidenschaften ist Fußball.

    Sieger des aufregenden Wettbewerbs ist, wer mindestens zwei der drei Spiele für sich entscheiden kann. Gewinnen die Schüler, erhalten sie für ihre Schule ein Spielepaket im Wert von 500 Euro. Kann Tim Niedernolte den Wettbewerb für sich entscheiden, spendet er das Paket an die Blu:Boks Berlin ( www.bluboksberlin.de). Das Projekt förderte die Kreativität von Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Gebieten.

    Besucher der modell-hobby-spiel können das spannende Kräftemessen zwischen Promi und Schülern am Messefreitag (5. Oktober) ab 14 Uhr (Halle 2, G40) verfolgen und sich natürlich auch ein Autogramm des Moderators abholen.

    Tim Niedernolte moderiert den Spielgrafikpreis GRAF LUDO

    Die Pestalozzischule kommt mit ihren 120 Schülern bereits zum fünften Mal auf die modell-hobby-spiel. Sie nimmt zusammen mit rund 2000 Schülern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am Projekt "Schule mal anders" teil. Dabei tauschen die Kinder für einen Tag ihr Klassenzimmer gegen einen Platz auf dem Messegelände und nehmen an verschiedenen Workshops rund um die Themen Modellbau, Modellbahn, kreatives Gestalten und Spiel teil. Und auch Tim Niedernolte hat schon vor dem Schulwettbewerb einen besonderen Auftritt auf der Messe: Er moderiert am Vormittag des 5. Oktobers die Siegerehrung für den Spielegrafikpreis GRAF LUDO.

    Über die modell-hobby-spiel

    Die modell-hobby-spiel ist Deutschlands besucherstärkste Publikumsmesse für die Bereiche Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten, Handarbeiten und Spiel. Über 640 Aussteller und ein umfangreiches Rahmenprogramm ziehen jährlich rund 100.000 Besucher an. Zu den Highlights der Messe zählen Vorführungen, größte Indoor-Flugfläche Deutschlands, ein großes Spieleareal, zahlreiche Kreativ-Ateliers und Deutschlands größte Airbrush-Ausstellung.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Julia Lücke
    Telefon: +49 341 678 65 55
    Fax: +49 341 678 16 65 55
    E-Mail: j.luecke@leipziger-messe.de


    Downloads

    mhs_PM_Schulwettbewerb.doc (DOC, 118,50 kB)button image

    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten