Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Mobile Header
    Nachricht vom 13.09.13 | modell-hobby-spiel

    Selbermachen tut gut: 10 Gründe, warum Hobbys gesund sind

    Hobbys helfen gegen das Vergessen, halten fit, bauen Stress ab und machen schlau. Schon allein deswegen lohnt es sich, ein Hobby zu suchen. Passende Anregungen dafür liefert die Leipziger Messe modell-hobby-spiel. Dort findet man vom 3. bis 6. Oktober eine Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten rund um die Themen Modellbau, Modellbahn, Kreatives Gestalten, Spiel und Philatelie. Einfacher kann man kaum etwas für sein Wohlbefinden tun.

    Gehirn-Jogging: Kreative Hobbys halten das Gehirn in Schwung. Laut einer Studie der Mayo Clinic im amerikanischen Rochester senken kreative Tätigkeiten den Gedächtnisabbau im Alter um 30 bis 40 Prozent.

    Rank & schlank: Wer bastelt und tief darin versunken ist, greift seltener zur Schokolade. Zudem verbrauchen kreative Tätigkeiten auch Kalorien – Stricken, Nähen oder Spielen von Brettspielen zum Beispiel bis zu 150 Kilokalorien pro Stunde. Das entspricht einem Müsliriegel.

    Stressabbau: Eine links, eine rechts, eine fallen lassen und wieder von vorn. Handarbeiten haben die gleiche Entspannungswirkung wie Meditation. Medizinisch nachgewiesen sinken dabei Blutdruck und Puls. Es stellt sich eine innere Ruhe ein und die Glücksgefühle steigen.

    Ruhiger Schlaf: Kurz vor dem Schlafen sollte der Fernseher lieber ausgestellt sein. Stattdessen sind beruhigende Tätigkeiten wie Malen oder Basteln empfohlen. Wer dies beherzigt, findet leichter in einen ruhigen und gesunden Schlaf.

    Feingefühl: Bei kreativen Tätigkeiten werden zeitgleich beide Hände benutzt, machen aber gegenteilige Dinge. Dafür müssen beide Gehirnhälften zusammenarbeiten. Das schult nicht nur das motorische Geschick und Feingefühl, sondern strengt auch die grauen Zellen mächtig an.

    Technikgenie: Bei Modellbau und Modellbahn kommt es nicht nur auf Äußerlichkeiten an. Es müssen Kabel verlegt, Signale angeschlossen und alle gemeinsam gesteuert werden. Dabei findet man ganz spielerisch in technische Themen.

    Für die Jobsuche: Wer in seiner Freizeit kreativ ist, zeigt auch im Job ungewöhnliche Denkweisen – und bietet damit genau das, was auf dem Arbeitsmarkt gesucht wird. So fordern laut dem Staufenbiel Job Trend 50 Prozent der Arbeitgeber von ihren Angestellten Kreativität.

    Freunde treffen: Das gemeinsame Hobby ist die beste Möglichkeit andere Menschen kennenzulernen – und das wiederum hält gesund. So berichtet das Fachblatt PloS Medicine, dass Menschen mit intakter Familie, netten Kollegen und großem Freundeskreis länger und gesünder leben.

    Selbstdisziplin: Stundenlang vertieft man sich in das Projekt, baut bis ins letzte Detail, doch dann funktioniert etwas nicht. Ans Aufgeben ist bei den Hobbyfans jedoch nicht zu denken, es wird gebaut, bis es gelingt. Und ist die Modellbahnanlage endlich fertig, macht sich ein zufriedenes Gefühl breit. Woher das kommt? Selbstdisziplin macht glücklich. Das bewiesen amerikanische Wissenschaftler. 400 Männer und Frauen mussten jeweils eine Woche lang notieren, wie häufig sie Versuchungen wahrnehmen und wie oft sie diesen widerstehen. Teilnehmer, die öfter Selbstdisziplin zeigten, fühlten sich wohler und waren zufriedener.

    Freude schenken: Die Ergebnisse der Hobbyfreuden kann man ganz prima verschenken – und das macht nicht nur den Gegenüber glücklich, sondern auch einen selbst. So ließen kanadische Wissenschaftler Umschläge mit Geld an 46 Personen verteilen. Die Hälfte der Versuchsteilnehmer durfte sich selbst mit dem Geld eine Freude machen. Die andere Hälfte sollte dafür ein Geschenk für jemanden kaufen oder es spenden. Und wer war am Ende des Tages glücklicher? Es waren diejenigen, die das Geld für andere ausgegeben hatten.

    modell-hobby-spiel als Glücksrezept: Vom Arzt verschrieben wird die modell-hobby-spiel noch nicht, rezeptfrei ist sie aber allemal – und der Besuch lohnt sich. Die Veranstaltung bietet mehr als 650 Aussteller auf 90.000 Quadratmetern und rund 1000 Mitmachangebote. Sie ist vom 3. bis 6. Oktober, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Tageskarten gibt es für 10,50 Euro (normal), 7,50 Euro (ermäßigt) beziehungsweise 5 Euro (7 bis 12 Jahre). Kinder unter sieben Jahren zahlen keinen Eintritt. Aktuelle Infos zur Messe gibt es unter www.modell-hobby-spiel.de sowie auf www.facebook.de/modell-hobby-spiel. Dort können auch Tickets für die Messe erworben werden.

    Über die modell-hobby-spiel

    Die modell-hobby-spiel ist Deutschlands besucherstärkste Publikumsmesse für die Bereiche Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten, Handarbeiten und Spiel. Über 640 Aussteller und ein umfangreiches Rahmenprogramm ziehen jährlich rund 100.000 Besucher an. Zu den Highlights der Messe zählen Vorführungen, größte Indoor-Flugfläche Deutschlands, ein großes Spieleareal, zahlreiche Kreativ-Ateliers und Deutschlands größte Airbrush-Ausstellung.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Julia Lücke
    Telefon: +49 341 678 65 55
    Fax: +49 341 678 16 65 55
    E-Mail: j.luecke@leipziger-messe.de


    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten