Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Mobile Header
    Nachricht vom 13.08.19 | modell-hobby-spiel

    Tüftler gesucht auf der 24. modell-hobby-spiel

    3D-Drucker, Künstliche Intelligenz, Virtual Reality: Hightech hält Einzug in Hobbyraum und Kinderzimmer. Vom 3. bis 6. Oktober 2019 lässt die Tekkie Area der modell-hobby-spiel kleine Tüftler und große Technik-Fans in eine digitale Welt eintauchen. Ob Roboter-Schnupperkurs, Solarmobil oder Baukasten – Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagogen erleben und testen Tekkie-Trends hautnah. Laut wird es, wenn Race Cars ferngesteuert über die Rennstrecke rasen. Spektakuläre Ausblicke bieten Multicopter mit Onboard-Kameras. Zuhause weitertüfteln? Kein Problem: Das Zubehör gibt es vor Ort zu kaufen.

    Die Tekkie Area der modell-hobby-spiel hat mit Robotik, 3D-Druck und Konstruktion im virtuellen Raum die Zukunft im Programm. Abheben ist bei den Multicoptern angesagt, die samt Kamera in den Hallenhimmel starten und eindrucksvolle Bilder aus Cockpitperspektive auf die Videobrillen der Piloten schicken (First Person View). Insgesamt erwartet die Messe über 600 Aussteller aus zwölf Ländern.

    „Schule mal anders“: Spielend lernen mit Robotern

    Die Roboter kommen! Zum spielerischen Lernen mit Robotern und Künstlicher Intelligenz lädt die modell-hobby-spiel mit ihrem Programm „Schule mal anders“ ein. So öffnet die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig eine große Robotik-Fläche. In Roboter-Schnupperkursen erschaffen Neun- bis 14-Jährige täglich eigene Maschinenwesen. In den Workshops kommen aktuelle Lego-Roboterbausätze LEGO MINDSTORMS Education EV3 zum Einsatz. Die selbst programmierten Roboter werden auf dem Robo-Parcours zum „Leben“ erweckt.

    Wen der Ehrgeiz gepackt hat, kann sich über die Angebote für Schüler ab zehn Jahren des RobertaRegioZentrums (RRZ) der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig informieren – oder gleich beim Berufsschulzentrum (BSZ) 7 für die Stadtmeisterschaft der FIRST LEGO League (FLL) eintragen. Das BSZ 7 richtet diesen Wettbewerb im Dezember für Leipziger Schulen aus. Für kreative Höhenflüge stehen zudem zwei große Lego-Robotik-Tische mit Bausätzen bereit.

    Am 4. Oktober wird sogar das Klassenzimmer in die Leipziger Messehallen verlegt: Lehrer können ihre Klasse bzw. Schülergruppen für spezielle Robotik- und 3D-Kurse anmelden. Funktionsfähige Modelle mit eitech-Metallbaukästen wiederum werden beim Förderverein Technisch-Ökologisches Projektzentrum Rabutz konstruiert. Die Kästen können anschließend mit nach Hause genommen werden.

    Beim „Robot Day“ am 4. Oktober drücken auch Lehrer die Schulbank, steigen in die Robotik ein und lernen, wie sie ihre Schüler für die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern. Die Lehrerfortbildung wird von der IHK zu Leipzig in Zusammenarbeit mit dem RRZ, dem BSZ 7, der Stadt Leipzig und dem Landesamt für Schule und Bildung, Standort Leipzig veranstaltet.

    Kreativer in 3D

    Ob Spielzeug, Bastelzubehör oder Dekoration – mit Konstruktionssoftware und 3D-Drucker sind der Kreativität kaum noch Grenzen gesetzt. Die modell-hobby-spiel vermittelt die Grundlagen und hält das Zubehör bereit, um im eigenen Hobbyraum richtig ins Thema einzusteigen. 3D-gedruckte Gebäude für die Modellbahnanlage sind zum Beispiel Thema verschiedener Workshops beim Gemeinschaftsstand des Bundesverbands Deutscher Eisenbahnfreunde e. V. BDEF und der Sächsischen Modellbahner-Vereinigung SMV sowie in der Werkstatt des Fachtreffpunkts GLEIS 27.

    Einhorn, Rennwagen oder Figur im Minecraft-Stil: In den Workshops von TinkerToys entwerfen Kinder mit einem digitalen Baukasten Spielzeug, das später in die

    3. Dimension gedruckt wird. Außerdem werden 3D-Welten mittels VR-Technologie fast real, und aus 3D-gedruckten Bauteilen entsteht ein motorisierter Wackelroboter zum Mitnehmen. Kurse für Schulklassen finden am 4. Oktober statt. Wissen einsammeln, mit Firmengründer Josef Prusa Fachsimpeln und die neueste Druckergeneration ausprobieren heißt es überdies bei Prusa Research aus der Tschechischen Republik.

    Komm rasen: Wettrennen auf der modell-hobby-spiel

    Die getunten Miniboliden dröhnen wieder beim legendären Messecup Leipzig (MCL). Spitzenfahrer aus dem gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus machen ihre Race Cars startklar. Am Messedonnerstag, 3. Oktober, rollen erstmals die 1/8 GT’s (Grand Touring Sport) auf die Piste. Ab Freitag heizen die Offroader über die Rennstrecke. Im Fahrerlager erlebt das Publikum die Piloten und ihre rasante Technik hautnah.

    Statt Benzin Sonne im Tank haben die Fahrzeuge beim Wettrennen um den solaris CUP Deutschland, der Deutschen Meisterschaft der Solar-Modelle. Schülerteams treten beim hiesigen Ausscheid mit schuhkartongroßen Fahrzeugen in den Wettbewerbsklassen Ultraleicht (Schnelligkeit) und Kreativ (Gestaltung, Design) an, veranstaltet vom solaris Förderzentrum für Jugend & Umwelt Sachsen. Die zehn- bis 18-jährigen Teilnehmer kommen aus Sachsen, Brandenburg, der Tschechischen Republik, Frankreich und Ungarn. Zusätzlich warten Mitmachaktionen zu Solartechnik und Elektromobilität auf die Besucher.

    Die Welten der modell-hobby-spiel

    Die Tekkie Area ist eine von fünf Themenwelten, die sich jeweils speziellen Hobbysegmenten widmen. So finden in der Modellwelt klassische Schiff-, Auto- und Eisenbahnmodelle eine Heimat. Die Spielwiese hat aktuelle Spiele und Spielzeug im Programm. Der Kreativraum lässt die Herzen der Do-it-yourself-Community höher schlagen. Ganz neu ist der Funsport Park mit Contests und Workshops in Sportarten wie BMX, Scootering, Skateboarding und Slacklining. Alle Welten bieten neben der Produktfülle ein breites Angebot abwechslungsreicher Vorführungen und Workshops.

    Öffnungszeiten und Eintrittspreise

    Vom 3. bis 5. Oktober 2019 öffnet die modell-hobby-spiel von 10.00 bis 18.00 Uhr sowie am 6. Oktober von 10.00 bis 17.00 Uhr. Tagestickets gibt es ab 9,90 Euro, Kinder von sechs bis zwölf Jahren zahlen fünf Euro. Kinder bis fünf Jahren haben freien Eintritt. Dauerkarten (nur online und an den Tageskassen) gibt es für 29 Euro, Gruppenkarten (ab zehn Personen, nur Tageskasse) für 9,90 Euro pro Person.

    Wer den Vorverkauf im Online-Ticketshop (ab August) sowie in den rund 700 Vorverkaufsstellen (ab September) nutzt, zahlt für das Tagesticket einheitlich 14 Euro (ermäßigt 9.90 Euro, Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren fünf Euro) und erspart sich die Wartezeit an der Tageskasse. Am Besuchstag berechtigen die Eintrittskarten im öffentlichen Nahverkehr zur einmaligen kostenfreien Hin- und Rückfahrt zum/ab Messegelände (gültig in den Tarifzonen 110, 151, 156, 162, 163, 168, 210, 225).

    Über die modell-hobby-spiel

    Die modell-hobby-spiel ist Deutschlands besucherstärkste Publikumsmesse für die Bereiche Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel. Über 600 Aussteller, die aktuelle Trends präsentieren, und ein umfangreiches Rahmenprogramm ziehen jährlich rund 100.000 Besucher an. Neben dem breiten Produktangebot steht vor allem das Ausprobieren im Fokus: Zu den Highlights der Messe zählen Vorführungen, die größte Indoor-Flugfläche Deutschlands, ein großes Spieleareal, zahlreiche Kreativ-Ateliers und detailreich gestaltete Modellanlagen.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Julia Wick
    Telefon: +49 341 678 65 52
    Fax: +49 341 678 16 65 52
    E-Mail: j.wick@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten