Anlage

Kurzbeschreibung

Am Stand des BDEF finden Sie viele unterschiedliche Anlagen von Vereinen aus Detuschland und den Niederlanden

Beschreibung

Das christliche modellbau team e. V.präsentiert eine Spur N Anlage auf 10 Modulen. Die Reise geht vom Ruhrgebiet ins flachere Norddeutschland und bietet abwechslungsreiche Landschaften bis hin zu Schwerindustrie. Ein Highlight sind die vielen Knopfdrück-Aktionen.

Die Modelspoorvereniging Midden-Limburg zeigt Ihre Schmalspurbahn im Maßstab 1:48 im Stil der Wildwestzeit. Im Original 30 inch, das entspricht 2,54 cm x 30. vergleichbar mit der in Europa bekannten bosnischen Spurweite (760 mm) Waldbahnspur. Diese nicht alltägliche Baugröße bietet viele Möglichkeiten, der Fantasie freien Spielraum zu lassen.

Die Modelanlage von Maasbuurtspoor gibt das Flair von Deutschland in den 60-er und 70-er Jahren wieder, eine Zeit wo es noch viel Staub, Rauch und Kohlen gab. Neben der Hauptstrecke gibt es eine Nebenbahnstrecke und eine Schmalspurstrecke. Die Landschaft ist in herbstlichen Farben gehalten. Die Gleisanlagen, die Gebäude und die Bahnhöfe sind sehr schön mit vielen Details gestaltet.

Lothar Böhmels Anlage ist ein Blick in die Kinderstube der Modelleisenbahn der Jahre 1905 bis 1935 und zeigt das Spielzeug unserer Urgroßväter. Zu sehen gibt es eine längere (ca. 40m) in sich verschlungene Gleisführung mit vier Bahnhofsgleisen. Gelegentlich wird eine Uhrwerk - Dampflok und ein über 110 Jahre alter Personenzug eingesetzt.

Die Anlage der IG Spur II orientiert sich an Motiven der Plettenberger Kleinbahn und der Hohenlimburger Kleinbahn. Dargestellt ist eine maßstäbliche Rollwagenumsetzanlage, mit der das Umsetzen von regelspurigen Güterwagen auf die meterspurigen Rollwagen demonstriert wird.

Michael Fuchs und Jürgen Funck präsentieren in einer detaillierten und interessant gestalteten Landschaft eine Kohleverladeanlage aus der Epoche der 50er Jahre in den Appalachen, West Virginia, USA. Die Verladung funktioniert vollautomatisch.

Die Modellbahnfreunde Dülken stellen eine noch in Betrieb befindliche Standseilbahn aus Rumänien aus. Die Landschaft wurde dem Waldbahnflair des Vorbilds detailreich nachempfunden.

Der Modelleisenbahnclub Stetten/Donau e. V. zeigt einen Abschnitt der "Kinzigtalbahn" Hausach - Freudenstadt in der Gegend um den Bahnhof Schenkenzell, mitten im Schwarzwald gelegen. Diese eingleisige Nebenbahn sorgt auch beim Vorbild mit ihren Tunnels und zahlreichen Brückenbauwerken für eine interessante Streckenführung.

Der Verein Furka-Bergstrecke Sektion Norddeutschland e. V. präsentiert ein Modell im Maßstab H0m der Bahnstrecke der Dampfbahn Furka-Bergstrecke zwischen den Stationen Realp (Uri) und Oberwald (Wallis) in der Schweiz. Es wurden die wichtigen Streckenabschnitte und Brückenbauwerke der Originalstrecke im Modell nachgebaut.


Aussteller