„Schule mal anders“ – Projekttag für Schüler

+++ Die Anmeldung zum "Schule mal anders"-Projekttag 2022 ist leider nicht mehr möglich. +++

Der Lernspaß geht wieder los

Verlegen Sie das Klassenzimmer auf die Leipziger Messe und verbringen Sie einen spannenden Projekttag mit Ihren Schülerinnen und Schülern. Die modell-hobby-spiel lädt im Rahmen des Projekts „Schule mal anders“ Schulklassen der Stufen 1 bis 10 ein, das vielfältige, fächerübergreifende Workshop-Angebot zu nutzen. Dabei können neue Interessengebiete und Berufsfelder spielerisch entdeckt werden – ideal für eine berufliche Frühorientierung.

30. September: Projekttag "Schule mal anders"

  • den Projekttag auf spielerische Art und Weise gestalten
  • vielfältige Angebote und Workshops in den Bereichen Modellbau, Kreativ,
  • Spiel, Tekkie und Sport
  • Entwicklung und Förderung von Fertigkeiten und Kompetenzen wie Motorik,
  • Kreativität, technischem Verständnis und Teamfähigkeit

Hinweis: Für angemeldete Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte ist die Teilnahme zum ermäßigten Preis von 6 EUR möglich. Das Ticket berechtigt zum Besuch der gesamten Messe.

Flyer "Schule mal anders" (PDF, 765 kB)

Programmübersicht "Schule mal anders 2022" (PDF, 670 kB)

30. September bis 2. Oktober: Robotik-Kurse - Veranstalter IHK zu Leipzig

Mit steigender Digitalisierung wird auch das technische Verständnis jedes Einzelnen immer wichtiger. Die IHK zu Leipzig unterstützt die berufliche Frühorientierung von Kindern und Jugendlichen mit speziellen Workshops und ermöglicht besonders technisch interessierten Schülern auch den kostenfreien Besuch dieses Kurses (sowie der restlichen Messe).

Täglich sind mehrere Zeitslots verfügbar. Melden Sie Ihre Klasse ganz einfach mit folgendem Anmeldeformular an:

Jetzt anmelden

Inhalt des Workshops

Es wird ein Roboter geplant, gebaut, programmiert und getestet. Gearbeitet wird mit Roboterbausätzen LEGO MINDSTORMS Education EV3. Im Workshop wird die vom Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS entwickelte Programmierumgebung Open Roberta Lab eingesetzt. Auf zwei Testtischen erproben die Kursteilnehmer anschließend ihre Roboter. Die Kurse finden dreimal täglich statt und sind für Kinder ab dem 9. bis zum 14. Lebensjahr geeignet, insbesondere für den Erstkontakt mit Robo-Bausätzen. Geschult wird das technische Verständnis in den Bereichen Elektronik, Mechanik und Programmierung.

Feedback aus den vergangenen Jahren:

  • „Unvergessliches Erlebnis“
    "Den Kindern und Kollegen hat es aufgrund Ihres Engagements richtig gut gefallen. Sie haben uns und den Kindern ein unvergessliches Erlebnis ermöglicht." (Frau W., Leipzig)
  • „Wir sind wieder mit dabei“
    "Der Messebesuch war ein voller Erfolg, vor allem für unsere Schüler der 5. Klassen. Wir sind im nächsten Jahr wieder mit dabei!" (Monika B., Genthin)